Führerscheinkosten

Fahrschule Cem

Jetzt online anmelden

Führerscheinkosten

Die Führerscheinkosten die durch den Erwerb eines Führerscheins entstehen lassen sich nicht fest bestimmen, schwanken jedoch im Mittelwert zwischen 1000 bis 2700 €. Gründe für die finanziellen Abweichungen sind das jeweilige Bundesland, die Region, d.h. ob Stadt oder Land, die Führerscheinklasse, die Fahrschule und natürlich der Fahrschüler selbst.

Was kostet der Führerschein in Deutschland

Für die Führerschein Kosten gibt es in Deutschland keine einheitliche Gebührenordnung. Daher kann niemand die genauen Führerschein Preise vorhersagen. Diese Auflistung soll als kleine Hilfestellung dienen, um die Ausbildungskosten in etwa abzuschätzen. Da wir immer wieder von Kunden über das Thema angesprochen werden, haben wir Mittelwerte aus Deutschlands Fahrschulen als Beispiel (Stand 2016) angefügt.

Führerscheinkosten nach Bundesländern

Beispiele anhand der Durchschnittspreise bei Führerscheinklasse B

Bundesland Mittelwert (Gesamtwert) Minimum (Gesamtwert) Maximum (Gesamtwert)
Bayern 1.950 € 1.700 € 2.200 €
Baden-Württemberg 2.000 € 1.900 € 2.100 €
Rheinland-Pfalz 1.850 € 1.700 € 2.000 €
Hessen 1.700 € 1.500 € 1.900 €
Schleswig-Holstein 1.850 € 1.700 € 2.000 €
Nordrhein-Westfalen 1.700 € 1.500 € 1.900 €
Niedersachsen 1.700 € 1.500 € 1.900 €
Bremen 1.600 € 1.500 € 1.700 €
Hamburg 1.500 € 1.400 € 1.600 €
Saarland 1.700 € 1.500 € 1.900 €
Mecklenburg-Vorpommern 1.500 € 1.400 € 1.600 €
Thüringen 1.500 € 1.400 € 1.600 €
Sachsen 1.400 € 1.300 € 1.500 €
Sachsen-Anhalt 1.300 € 1.200 € 1.400 €
Brandenburg 1.300 € 1.200 € 1.400 €
Berlin 1.850 € 1.700 € 2.000 €